- Anzeige -
News

SARS-CoV-2

COVID-19: Forscher identifizieren neue, duale Wirkweise

14.1.2022

Eine neue, duale Wirkweise gegen das SARS-CoV-2 haben Forscher des Instituts für Virologie der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) entdeckt. Das geht aus einer Mitteilung der WWU hervor.

Die Wirkweise des Medikaments soll sowohl die Vermehrung von SARS-CoV-2 hemmen als auch die überschießende Immunantwort reduzieren, die für die schweren Verläufe von COVID-19 verantwortlich ist. „Wir haben zum ersten Mal eine solch duale Wirkweise eines Anti-COVID-19-Wirkstoffs in der Zelle gezeigt“, erklärt Prof. Dr. Stephan Ludwig, Virologe am Institut für Virologie der WWU Münster. Der Wirkstoff, der ursprünglich als Medikament gegen die Grippe entwickelt worden war, war in Zellkulturen gegen alle getesteten Varianten von SARS-CoV-2 wirksam. Aktuell laufen Tierexperimente, um die bisherigen Ergebnisse zu bestätigen. „Gute Ergebnisse der laufenden klinischen Studie können eventuell schon in diesem Jahr zu einer Notzulassung für ein neues, breit wirksames COVID-19-Medikament führen“, so Ludwig.

Die Daten sind nun in der Fachzeitschrift „Cellular and Molecular Life Sciences“ erschienen. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte genehmigte die aktuell laufende klinische Studie.

Pressemitteilung Westfälische Wilhelms-Universität (WWU), Januar 2022
Schreiber A et al., Cell Mol Life Sci 79, 65 (2022); DOI 10.1007/s00018-021-04085-1

No items found.
Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

123-nicht-eingeloggt