- Anzeige -
News

COVID-19

Nasenspray schützt vor Infektion

27.7.2021

Eine Studie mit Krankenhauspersonal zeigte auf, dass ein Nasenspray mit Iota-Carragelose,  einem natürlichen Wirkstoff aus der Rotalge, vor SARS-CoV-2-Infektionen schützen könnte. Das belegten mehrere Laboruntersuchungen.
Carragelose wird aus Rotalgen gewonnen und bildet einen Schutzfilm. So werden Viren daran gehindert, die Schleimhaut zu infizieren – das funktioniert auch beim Corona-Virus SARS-CoV-2. „Ein Carragelose-haltiges Nasenspray bewirkt eine 80%ige relative Risikoreduktion für eine Infektion mit SARS-CoV-2“, sagt Prof. Dr. Ulrich Schubert, Forscher am Virologischen Institut – Klinische und Molekulare Virologie des Universitätsklinikums Erlangen.
Dies belegte eine argentinische Studie mit fast 400 Teilnehmern. Sie hatten täglich direkten Kontakt zu COVID-19-Erkrankten. Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Sie verwendeten drei Wochen lang entweder viermal täglich das Carragelose-Nasenspray oder ein Placebo. Das Nasenspray zeigte eine antivirale Wirkung von Carragelose gegen SARS-CoV-2, zudem zeigte es sich als sicher und verträglich. Prof. Schubert erklärt: „Zusammen mit der klinischen Untersuchung bilden die Laborbefunde die Basis für eine solide wissenschaftliche Begründung, dass Carragelose eine deutliche Wirkung gegen SARS-CoV-2 hat.“
Es sind drei weitere klinische Studien zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von Carragelose-Nasenspray, -Inhalationslösung und -Lutschpastillen in Bezug auf die Vorbeugung und Therapie von SARS-CoV-2-Infektionen angelaufen.
Bereits seit Dezember 2020 empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene dem Klinikpersonal auf COVID-19-Stationen die Verwendung von Carragelose-Nasensprays. „Aber auch die Allgemeinbevölkerung kann damit ihre persönlichen Schutzmaßnahmen zur Vorbeugung erweitern“, sagt Ulrich Schubert. „Angesichts der In-vitro-Daten bin ich davon überzeugt, dass der breite Einsatz von Carragelose-Sprays gerechtfertigt ist und einen Nutzen haben kann. Zum einen wirkt Carragelose praktisch nebenwirkungsfrei gegen SARS-CoV-2, zum anderen schützt sie auch gegen verschiedene Erkältungsviren, wofür es umfangreiche Belege aus dem Labor und aus klinischen Studien gibt. Jede verhinderte oder verkürzte Erkältung reduziert insgesamt die Belastung unseres Gesundheitssystems, das jede Entlastung gebrauchen kann“, erklärt der Experte.

Pressemitteilung Universitätsklinikum Erlangen, April 2021

No items found.
Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.

Das könnte Sie auch interessieren