- Anzeige -
News

COVID-19

Bessere Blutzuckerkontrolle bei Typ 1-Diabetes, schlechtere bei Typ 2

12.10.2021

Forscher der Hochschule Fulda haben mit einer systematischen Literaturanalyse erstmals aufgezeigt, welche Auswirkungen die bisherigen Lockdown-Bedingungen auf die glykämische Kontrolle bei Patienten mit Typ-1-Diabetes (T1D) und Typ-2-Diabetes (T2D) hatten. Während es bei T1D zu einer signifikanten Verbesserung kam, zeigte sich bei Patienten mit T2D eher eine kurzfristige Verschlechterung glykämischer Parameter.

In die Analyse wurden 33 Beobachtungsstudien eingeschlossen mit 2.881 T1D- und 1.823 T2D-Patienten. Die glykämischen Werte bei Patienten mit juvenilem Diabetes verbesserten sich während des Lockdowns signifikant. Die Metaanalyse ergab einen mittleren Unterschied im HbA1c von -0,05% (95%-Konfidenzintervall 0,31-0,21) und eine verbesserte Zeit im Zielbereich (TIR) von +3,75% (95%-KI 2,56-4,92). Bei Patienten mit Erwachsenen-Diabetes kam es unter Lockdown-Bedingungen hingegen zu einer kurzfristigen Verschlechterung der glykämischen Werte. Die Metaanalyse zeigten einen mittleren Unterschied im HbA1c von +0,14 (95%-KI 0,13-0,40). Darüber hinaus berichteten drei Studien über eine nicht-signifikante Erhöhung des Körpergewichts bei diesen Patienten.
Die signifikanten Verbesserungen der glykämischen Werte bei Menschen mit T1D während des Lockdowns führen die Forscher auf positive Veränderungen bei Selbstbehandlung und digitalem Diabetesmanagement zurück. Die Verschlechterung der glykämischen Kontrolle bei Typ-2-Diabetiker könnte hingegen mit Veränderungen der Ernährung (höhere Energiedichte), weniger körperlicher Aktivität, vermehrter Angst, Schlafmangel, vermehrtem Sitzen oder eingeschränktem Zugang zu Praxen, Krankenhäusern oder Apotheken zusammenhängen.

Eberle C, Stichling S Diabetol Metab Syndr. 2021 Sep 7;13(1):95, DOI 10.1186/s13098-021-00705-9 | PMID 34493317

No items found.
Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

Nicht eingeloggt