- Anzeige -
Service News

Seqirus

Differenziert gegen die Grippe

17.5.2022

Aufgrund der Maßnahmen zur Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie war die Grippesaison voriges Jahr kaum präsent. Das könnte sich diesen Herbst ins Gegenteil verkehren: Wegen der reduzierten Grundimmunität erwartet das RKI eine deutliche Gesundheitsbelastung durch den zeitgleichen Anstieg von Influenza und COVID-19 in der Bevölkerung – und empfiehlt daher, frühzeitig Impfstoffe zu lagern.

In der Praxis kann dafür nun auf ein differenziertes Vakzin-Portfolio von Seqirus zurückgegriffen werden: Erstmals kann Fluad® Tetra für Patienten ab 65 Jahren in Deutschland angeboten werden, welches das Adjuvans MF59® enthält, das die antigenspezifische Immunantwort verstärkt. Für jüngere Patienten ab 18 Jahren steht der Ei-basierte Impfstoff Afluria® ­Tetra zur Verfügung. An Menschen mit Ei-Allergie, Erwachsene sowie Kinder ab zwei Jahren kann auch  Flucelvax® Tetra verimpft werden: Er ist der erste in Deutschland zugelassene Grippeimpfstoff, der in einer Zellkultur hergestellt wird. Dies nützt nicht nur Allergikern, sondern verhindert auch die ­Ei-Adaption, also eine Antigenveränderung durch Anpassung an die Ei-Umgebung.

www.seqirus.com

Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

123-nicht-eingeloggt