- Anzeige -
Service News

Viatris

Atopische Dermatitis

5.11.2021

Topische Glukokortikosteroide (TCS) zur Behandlung der Atopischen Dermatits (AD) wirken antiinflammatorisch und immunmodulierend, beeinträchtigen bei einem längerfristigen Einsatz jedoch die gestörte Barrierefunktion der Haut zusätzlich.

Weitere Nebenwirkungen sind u. a. Hautatrophie, periorale Dermatitis sowie allergische Kontaktdermatitis. Gemäß Leitlinie sollen TCS daher nur kurzfristig während eines Schubes eingesetzt werden. Eine aktuelle Übersichtsarbeit bestätigt topische Calcineurin-­Inhibitoren (TCI) wie Elidel® mit dem Wirkstoff ­Pimecrolimus nun als wirksame und gut verträgliche Alternative zur Langzeitbehandlung mit TCS. TCI fördern die Wiederherstellung der Hautbarriere und reduzieren den Pruritus, indem sie die Ausschüttung von Substanz P, die Aktivierung und Proliferation von T-Zellen sowie die Synthese inflammatorischer Zytokine blockieren. Systemische Immuneffekte sind aufgrund der geringen systemischen Aufnahme über die Haut bei einer zweimal täglichen topischen Anwendung nicht zu erwarten. Pimecrolimus ist für Kinder ab zwei Jahren zugelassen und laut Leitlinie besonders für sensible Hautbereiche wie Gesicht und Hals empfehlenswert.

www.viatris.de

No items found.
Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

123-nicht-eingeloggt