- Anzeige -
Service News

Daiichi Sankyo

Ein Jahr Praxiserfahrung mit Bempedoinsäure

17.5.2022

Seit der Veröffentlichung des oralen Lipidsenkers Bempedoinsäure im November 2020 wurde das Medikament rund 30.000 Patienten verschrieben. Bempedoinsäure ist ein ATP-Citrat-Lyase(ACL)-Inhibitor und einmal täglich oral einzunehmendes Add-on-Therapeutikum.

Es richtet sich an Patienten mit primärer Hypercholesterinämie (heterozygot familiär und nicht familiär) oder gemischter Dyslipidämie, die mit maximal verträglicher Statindosis die LDL-C-Zielwerte nicht erreichen können. Angewendet werden kann es allein oder in Kombination mit anderen lipidsenkenden Therapien. Der Hersteller Daiichi Sankyo sieht ein Jahr nach Veröffentlichung des Medikaments mit dem Handelsnamen NILEMDO®/NUSTENDI® die Ergebnisse der klinischen Studien bestätigt, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Im CLEAR-Studienprogramm habe Bempedoinsäure (alleine und in Kombination mit Ezetimib) konsistent den Nachweis der LDL-C-Senkung erbracht: Als Monotherapie führe das Medikament zusätzlich zu einer laufenden Therapie mit Lipidsenkern zu einer Senkung von rund 17% im Vergleich zum Placebo. Als Add-on zu einem niedrig dosierten oder gar keinem Statin sei mit Bempedoinsäure eine Reduktion von bis zu 28% im Vergleich zum Placebo erreicht worden. Die Fixkombination habe das LDL-C bei zusätzlicher Gabe zur maximalen Statintherapie um 38% gegenüber Placebo gesenkt.

www.daiichi-sankyo.de

No items found.
Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

123-nicht-eingeloggt