- Anzeige -
News

Praxissoftware

Passwort ändern nach Cyberangriff auf Medatixx

12.11.2021

Der Praxissoftware-Hersteller Medatixx wurde Ziel eines Cyberangriffs. Der Angriff habe Mitte vergangener Woche stattgefunden, heißt es in einer Pressemitteilung von Medatixx.

Ziel der Attacke sei das Unternehmen selbst gewesen und nicht die Kunden. Die Funktionalität der Systeme in den Praxen sei nach aktuellem Erkenntnisstand nicht betroffen, die Erreichbarkeit des Unternehmens allerdings stark beeinträchtigt gewesen. Ob und in welchem Umfang Daten entwendet wurden, sei aktuell nicht bekannt, könne jedoch nicht ausgeschlossen werden, heißt es in der Meldung. Selbstständige Vertriebspartner seien nach aktuellem Kenntnisstand nicht betroffen.

Medatixx empfiehlt deswegen ausdrücklich allen Nutzern, die Passwörter sowohl ihrer Praxissoftware als auch für die Windows-Software, des TI-Konnektors, des Servers und der Firewall zu ändern. Der Software-Hersteller empfiehlt ausdrücklich, die bekannten Regeln der Cybersicherheit einzuhalten und gegebenenfalls nochmals zu schulen. Besonders achten sollten die Nutzer auf verdächtige E-Mails mit Links oder Bitten um Passwörter, auch vom Absender Medatixx. Weitere Informationen zum Thema Cybersicherheit entnehmen Sie den Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit und Informationstechnik.

Medatixx unternehme gemeinsam mit IT-Sicherheitsspezialisten alle notwendigen Schritte, um dem Angriff mit gezielten Maßnahmen entgegenzuwirken und dessen Auswirkungen zu beseitigen. Die Ermittlungsbehörden und die zuständige Datenschutzbehörde seien ebenfalls eingeschaltet.

Pressemitteilung Medatixx, November 2021

No items found.
Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

123-nicht-eingeloggt