- Anzeige -
News

Onkologie

Positive Bilanz zur Mitarbeit in der Nationalen Dekade gegen Krebs

4.10.2021

Die „Nationale Dekade gegen Krebs“ (2019‒2029) ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Zu den Partnern gehört auch der Berufsverband der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen (BNHO e.V.), der sich besonders in den Arbeitsgruppen „Große ungelöste Fragen der Krebsforschung“ und „Wissen generieren durch Forschung und Versorgung“ engagiert. Der BNHO-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. med. Wolfgang Knauf, so heißt es in einer Pressemitteilung des Verbandes, zeigt sich angesichts erster Ergebnisse sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit.

„Die Nationale Dekade gegen Krebs ist eine auf zehn Jahre angelegte Initiative mit dem Ziel, durch gebündeltes Wissen und Forschen eine immer besser werdende Versorgung von Patienten sicherstellen zu können. Ein Viertel dieser Dekade liegt inzwischen hinter uns“, resümiert Knauf. „Für den BNHO hat das bisherige Engagement einen Schub an Aktivitäten ausgelöst.“ Knauf, der auch Mitglied des impulsgebenden Strategiekreises ist, der Linie und Ausrichtung der Dekade festlegt, hebt insbesondere die gelingende intersektorale Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure hervor: „Der intensive und offene Austausch in den Gruppen macht unterschiedliche Systeme enger miteinander vertraut, fördert das Verständnis zwischen niedergelassenen Hämatologen und Krankenhäusern und unterstützt so die wissensgenerierende Versorgung.“
Die umfassende Vernetzung über Disziplingrenzen hinweg, Transparenz und Teamgeist im Zuge der Dekade sind für viele BNHO-Mitglieder Antriebsfedern für die Umsetzung größerer Projekte, z.B. von Kooperationsmodellen im Bereich der Therapie des nicht kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) oder Versorgungsforschungsprojekten in anderen Entitäten wie in der Hämatologie. „Um Forschung und Versorgung noch enger miteinander zu vernetzen, bedarf es dringend finanzieller und personeller Unterstützung beim Aufbau tragfähiger digitaler Netzwerkstrukturen. Wichtig ist die Etablierung partnerschaftlich genutzter Datenbanken“, so Knauf weiter, der sich darüber hinaus einen Bürokratieabbau zur Teilnahme an klinischen Studien wünscht.

Pressemitteilung Berufsverband der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen (BNHO e.V.), September 2021

No items found.
Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

123-nicht-eingeloggt