- Anzeige -
News

Leitlinie

Neue ÄZQ-Kurzinfo „Schnarchen“ zum Auslegen in der Praxis

2.12.2021

Schnarchen gehört einerseits zu den epidemiologisch häufigsten, andererseits aber zu den am seltensten in der Arztpraxis beklagten Beschwerden. Hilfen bei der Konsultation können aktuelle Fachempfehlungen bieten

Nützlich kann etwa die aktuelle S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Schnarchens des Erwachsenen“ sein, oder auch validierte Informationen, die Ärzte an ihre Patienten weitergeben können. Eine Hilfe ist gerade vom Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) veröffentlicht worden und gibt einen verständlichen und kompakten Überblick über das Thema.

Das zwei Seiten kurze Informationsblatt „Schnarchen – was hilft gegen das nächtliche Sägen?“ beschreibt Ursachen, Risikofaktoren und evidenzbasierte Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten beim einfachen Schnarchen. Die kostenlose Kurzinformation steht online zur Verfügung, kann aber auch als zweiseitiges PDF heruntergeladen, ausgedruckt und in der Praxis ausgelegt werden.

Das ÄZQ entwickelt im Auftrag von Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) und Bundesärztekammer (BÄK) Kurzinformationen. Diese informieren auf zwei Seiten in allgemein verständlicher Sprache über Erkrankungen oder zu Gesundheitsthemen. Alle Texte sind evidenzbasiert und wurden nach einer strengen Methodik entwickelt.

Pressemitteilung des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ), Dezember 2021

No items found.
Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

123-nicht-eingeloggt