- Anzeige -
News

eHealth

Fibromyalgie: Neue „App auf Rezept“ verfügbar

12.1.2022

Patienten, die an Fibromyalgie leiden, soll eine neue digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) helfen. Das geht aus einer Meldung des Herstellers hervor.

Die DiGA mit der Bezeichnung „HelloBetter ratiopharm chronischer Schmerz“ wurde vom Hamburger GET.ON Institut für Online-Gesundheitstrainings zusammen mit Teva Health entwickelt. Der Online-Kurs wird seit Dezember im DiGA-Verzeichnis des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gelistet und soll vor allem Menschen mit Fibromyalgie-Syndrom (FMS) eine innovative Therapieoption bieten. Die Anwendung kann damit von Ärzten sowie Psychotherapeuten extrabudgetär und für gesetzlich versicherte Patienten kostenfrei auf Rezept verordnet werden.

Die steigende Zahl von DiGA sollte jedoch nicht als steigende Akzeptanz bei Ärzten oder Patienten missverstanden werden, heißt es in der Mitteilung. Es bestehen oft Probleme mit der wissenschaftlichen Evidenz bei den jeweiligen Indikationen der DiGA. Wie bekannt, prüft das BfArM eine DiGA nach einer vorläufigen Aufnahme. Erst danach kann die App für GKV-Versicherte kostenfrei verordnet werden.

Pressemitteilung GET.ON Institut für Online-Gesundheitstrainings, Januar 2022

No items found.
Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

123-nicht-eingeloggt