- Anzeige -
News

Corona-Test

Neue Methode zum Nachweis von SARS-CoV-2

29.7.2021

Im Nature Communications stellen Erstautor Lukas Bokelmann und Kollegen Cap-iLAMP (capture and improved loop-mediated isothermal amplification) vor, eine kostengünstigere und zuverlässigere Diagnosemethode für SARS-CoV-2. Virale RNA wir aus einem Pool von Gurgelproben extrahiert, konzentriert und vervielfältigt. Das Testergebnis kann nach einer kurzen Inkubation visuell oder mittels frei verfügbarer Smartphone-App interpretiert werden (orange/rot = negativ, intensiv gelb = positiv). Cap-iLAMP ist kompatibel mit Point-of-Care-Tests und ermöglicht den Nachweis von SARS-CoV-2-positiven Proben in weniger als einer Stunde. „Cap-iLAMP reduziert falsch-positive Ergebnisse drastisch. Außerdem kann mit dieser Methode eine einzelne infizierte Probe in einem Pool mit 25 nicht infizierten Proben nachgewiesen werden, was die technischen Kosten pro Test auf nur etwa 1 Euro pro Person reduziert“, sagt Seniorautor Stephan Riesenberg, Forscher am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie. „Unsere Methode überwindet die Probleme, die mit dem Standard-RT-LAMP-Test verbunden sind, und könnte auch auf zahlreiche andere Krankheitserreger angewendet werden.“

Originalpublikation: https://doi.org/10.1038/s41467-021-21627-0  
Quelle: Pressemitteilung Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie, März 2021

No items found.
Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

Nicht eigeloggt