- Anzeige -
Kongress-Ticker

Lippenherpes

Herpes labialis: Kortikoid + Aciclovir geht!

Angelika Ramm-Fischer

25.7.2023

Standardtherapie bei Lippenherpes sind topische Virostatika, z. B. Aciclovir. Doch selbst wenn die Creme schon beim ersten Prickeln aufgetragen wird, hilft dies oft nicht ausreichend. Besonders leiden Patienten, wenn die Lippenbläschen sehr häufig auftreten.

Tipp vom Infektiologen Prof. Dr. med. Cord Sunderkötter (Halle): „Geben Sie gleich ein Kortikoid zum Virostatikum dazu.” Diese Cremes gebe es bereits als Fixkombinationen mit 5 % Aciclovir + Hydrocortison 0,1 %. Es können aber auch beide Wirkstoffe als einzelne Cremes aufgetragen werden (immer mit Wattestäbchen, nicht mit den Fingern!). In diesem Fall sollte allerdings ein etwas potenteres Kortikoid gewählt werden. Dieses Vorgehen sei effektiver als die Virostatika-Cremes allein, und wirke auch noch im Bläschen-Stadium, so Sunderkötter. (> Infektiologie)

Präsentations-ID PV03/02 „Topische und systemische antiinfektive Therapie – was ist sinnvoll, was ist machbar?”

Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

123-nicht-eingeloggt