- Anzeige -
Service News

Sanofi

Pflanzliches Lebertherapeutikum

19.1.2021

Bei jungen Erwachsenen treten hepatologische Erkrankungen immer häufiger auf. In einer britischen Studie hatte jeder fünfte Teilnehmer im Alter von Mitte 20 bereits eine Fettleber. Am häufigsten verbreitet sind die nicht alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD, in 20–30 % der Fälle) und die alkoholische Fettlebererkrankung (ALD). Bei der NAFLD ist eine möglichst rasche Behandlung wichtig. Vor allem ­Patienten mit Übergewicht oder Diabetes mellitus Typ 2 sind davon betroffen. Ebenso können zu wenig Bewegung, übermäßiger Alkoholkonsum und Autoimmunkrankheiten, aber auch Viren oder bestimmte Medikamente die Leber schädigen und zu einer Leberentzündung (Hepatitis) oder Fettleber führen. Die Schäden, die durch eine Lebererkrankung entstehen, sind durch eine veränderte Phospholipidzusammensetzung und eine dadurch bedingte veränderte Membranfluidität gekennzeichnet. Angereicherte Phospholipide (essential phospholipids, EPL) aus Sojabohnen (in dem pflanzlichen Lebertherapeutikum Essentiale® Kapsel 300 mg enthalten) sind bei der Erneuerung und Reparatur der Leberzellen förderlich. Sie dienen der erhöhten Regeneration und Fluidität der Leberzellmembranen.

Eine Linderung von subjektiven Symptomen wie Appetitlosigkeit und Druckgefühl im rechten Oberbauch sowie eine Verbesserung der klinischen, biochemischen und bildgebenden Befunde bei Lebererkrankungen wie der Fettleber unterschiedlicher Herkunft, der Medikamentenhepatotoxizität oder einer chronischen Virushepatitis konnten bereits in klinischen Studien gezeigt werden.

www.sanofi.de

Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

No items found.
Nicht eigeloggt