- Anzeige -
NEWS

Allgemeinmedizin

Längeres EKG-Monitoring bei Apoplex-Patienten identifiziert häufiger bislang unbekanntes Vorhofflimmern

27.7.2021

Ob ein bis zu maximal sieben Tage verlängertes additives EKG-Monitoring bei stationär behandelten Patienten mit ischämischem Schlaganfall oder transitorischer ischämischer Attacke (TIA) einen Einfluss auf die Häufigkeit eines stationär neu diagnostizierten Vorhofflimmerns (VHF) oder die Rate der oralen Antikoagulation nach zwölf Monaten hat, sollte eine jetzt in Lancet Neurology publizierte Studie klären. Die multizentrische deutsche Studie (n=3.465 Patienten) zeigte, dass die Rate der Apoplexie-Patienten, bei denen stationär ein VHF diagnostiziert wurde, in der Gruppe mit verlängertem EKG-Monitoring signifikant höher ist als in der Kontrollgruppe ohne diese Maßnahme (5,8 % vs. 4,0 %, p=0,024). Keine signifikanten Unterschiede gab es hinsichtlich der Häufigkeit der Verwendung oraler Antikoagulanzien sowie der Rezidivraten. Dies könnte an zahlreichen jüngeren Schlaganfallpatienten in der Studie mit vergleichsweise niedrigem VHF-Risiko liegen. Zudem wurde in der Kontrollgruppe häufiger als erwartet ein VHF diagnostiziert, was eine Sensibilisierung der Behandler für die Risiken eines VHF verdeutlicht, wie Studienkoordinator Prof. Dr. Karl Georg Häusler (Würzburg) meinte. Schließlich wurde ein Teil der Studienpatienten bereits aus anderen Gründen antikoaguliert. Prof.Dr. Wolf-Rüdiger Schäbitz, Pressesprecher der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG), sieht in den Studiendaten ein Qualitätsmerkmal der Schlaganfallversorgung in Deutschland: „Die Tatsache, dass es auch in der Kontrollgruppe nicht zur Untertherapie kam und Rezidivereignisse zwischen den Gruppen nicht unterschiedlich waren, demonstriert die hohe Versorgungsqualität auf unseren Stroke-Units.“

Pressemitteilung Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) und Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN), Mai 2021

No items found.
Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

123-nicht-eingeloggt