- Anzeige -
Service News

Mylan

Vertrieb von Aspen-Produkten

17.5.2022

Seit Anfang 2021 vertreibt Mylan Healthcare – A Viatris Company – die injizierbaren Antikoagulanzien  von Aspen in Deutschland. Zuvor hatte das Unternehmen die Antithrombose-Sparte von Aspen Global übernommen. Die Produkte Arixtra® (Fondaparinux-Natrium), Fraxiparine®/Fraxodi® (Nadroparin-Calcium), Mono-Embolex® (Certoparin-Natrium) und Orgaran® (Danaparoid-Natrium) wurden zum 1. Januar 2021 in der Lauer-Taxe unter dem Anbieter Mylan Healthcare gemeldet. Die Injektabilia decken ein breites Indikationsspektrum ab: Es gibt sowohl Produkte für die klassische Standardanwendung, d. h. zur Thromboseprophylaxe und -therapie (Arixtra®, Fraxiparine®/Fraxodi®, Mono-Embolex®) als auch für den Spezialfall – hier vor allem bei akutem Koronarsyndrom (Arixtra®) und bei HIT/Heparin-induzierter Thrombozytopenie (Orgaran®). Die jeweiligen Produkte zeichnen sich durch Eigenschaften wie fixe gegenüber indivi­duell  zu berechnenden Dosierungen und den Einsatz in der Intensivmedizin (extrakorporaler Kreislauf, HIT) aus. Bei Arixtra® ist hervorzuheben, dass es das erste zugelassene Anti-Xa-Antikoagulans-Injektabilium ist, das selektiv auf den Gerinnungsfaktor Xa, eine besondere Schaltstelle im Gerinnungssystem, einwirkt.

www.viatris.com

Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

No items found.
123-nicht-eingeloggt