- Anzeige -
Service News

Aristo

Ava: Zyklustracking durch moderne Sensor-Technologie

30.8.2021

Frauen mit Kinderwunsch lenken ihre Aufmerksamkeit verstärkt auf die Beobachtung und Analyse des eigenen Zyklus. Um die Chancen auf eine Schwangerschaft natürlich erhöhen zu können, bietet der Ava Fruchtbarkeitstracker, ein ­CE-zertifiziertes Medizinprodukt mit FDA-Zulassung, eine innovative und anwenderinnenfreundliche Option.
Das Armband misst während des Schlafens unterschiedliche Surrogatmarker und berechnet auf dieser Grundlage fünf der sechs fruchtbaren Tage der Anwenderin inklusive der präovulatorischen Phase. Während der Messung werden 25-mal pro Sekunde aktuelle Daten zu physiologischen Parametern wie der Körpertemperatur oder dem Ruhepuls erhoben und ausgewertet. Hiermit hebt sich Ava deutlich von Methoden ab, die ausschließlich die Basaltem­peratur als Parameter berücksichtigen und mit der Identifikation des Eisprungtages lediglich das Schließen des fruchtbaren Fensters bestimmen. Auch die intuitive und komfortable Anwendung erleichtert die Zyklusverfolgung für die Anwenderin erheblich und lässt sich leicht in den Alltag integrieren.
Die gute Studienlage sowie zahlreiche positive Erfah­rungswerte machen das Ava Armband zu ­einer anerkannten Empfehlung, insbesondere für Patientinnen zwischen 30 und 35 Jahren, die ihren Kinderwunsch nach einigen gescheiterten Versuchen erfüllen möchten oder Patientinnen ab 35 Jahren mit physiologisch nachlassender Fertilität.

www.ava-aristo.de

Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.

Das könnte Sie auch interessieren

No items found.