- Anzeige -
News

Schlaganfallforschung

3D-gedrucktes Gefäßphantom

18.3.2021

Eine Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Alfred M. Franz forscht aktuell im Zuge der Offenen Wissenschaft (engl. Open Science) im Bereich „Navigation für medizinische Intervention“ an einem flexiblen, neurovaskulären Gefäßphantom, um daran neue Methoden der Schlaganfallbehandlung zu untersuchen. Dafür entwickelte die Medizintechnikstudentin Lena Stevanovic in ihrer Bachelorarbeit einen Prototyp des Phantoms und erprobte es mit einer Echtzeit-3D-Visualisierung medizinischer Instrumente im Gefäßbaum. Bemerkenswert ist, dass die Erstellung des Gefäßphantoms nur mit frei verfügbarer Software und frei zugänglichen Daten umgesetzt wurde und dass sämtliche Bauanleitungen sowie Versuchsergebnisse veröffentlicht wurden – ganz im Sinne des Open-Science- Gedankens. Der Vorteil: Andere Forschungsgruppen können das Phantom (kostengünstig) nachbauen und an die vorliegenden Forschungsergebnisse anknüpfen, um andere individuelle Phantome anzufertigen. Die Anleitung und Konstruktionsdaten zur Erstellung des Phantoms sowie Versuchsergebnisse finden Sie im Open Science Framework unter: https://osf.io/yg95d/

Quelle: Pressemitteilung Technische Hochschule Ulm, März 2021

No items found.
Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

No items found.
123-nicht-eingeloggt