- Anzeige -
News

Onkologie

Krebsüberlebende verwenden Cannabis seltener als die Durchschnittsbevölkerung

17.9.2021

Trotz des in den USA weitverbreiteten und zunehmend in etlichen US-Bundesstaaten legalisierten Cannabiskonsums ist nur wenig über die Verwendung bei einer der im medizinischen Kontext wichtigsten Patientengruppen bekannt, den Krebspatienten bzw. Krebsüberlebenden.

Im Zuge einer landesweit in vier Wellen durchgeführten repräsentativen Längsschnittstudie („Population Assessment of Tobacco and Health Study“, 2013-2018) wurde nun versucht, die Cannabisverwendung jener 1.022 Menschen mit Krebsdiagnose in der ersten Welle der Befragung im Vergleich zu jenen ohne Krebs (n=19.702) für das vergangene Jahr einzuschätzen. Krebsüberlebende verwenden „Freizeit“-Cannabis, so fassen die Autoren zusammen, obwohl es in manchen Bundesstaaten legal erhältlich ist und zu medizinischen Zwecken verordnet werden kann. Die Ursache ist unbekannt, die Studie erfasste nicht die Nutzung von in vielen Bundesstaaten erst kürzlich zugelassenen medizinischen Cannabisprodukten, sondern die private Verwendung.
Bei der jüngsten Umfrage gaben 8% der Krebsüberlebenden an, Cannabis im vergangenen Jahr konsumiert zu haben, bei denjenigen ohne Krebsdiagnose waren es 15%. Über alle vier Zeitpunkte hinweg verwendeten schätzungsweise 3,8% der Krebsüberlebenden Cannabis, verglichen mit 6,5% derjenigen ohne Krebsdiagnose. In beiden Gruppen waren höheres Alter und Vorhandensein einer Krankenversicherung mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit von Cannabiskonsums verbunden, während größere Schmerzen mit einer höheren Wahrscheinlichkeit von Cannabiskonsum verbunden waren. Die Studie zeigt zwar, dass der Cannabiskonsum im Allgemeinen zunimmt, sowohl bei Krebsüberlebenden als auch solchen ohne Krebsvorgeschichte. Anders als erwartet, konsumieren aber gerade Krebsüberlebende Cannabis seltener als Befragte ohne Krebsanamnese. Ein Hauptgrund für die Verwendung von Cannabis durch Krebsüberlebende steht im Zusammenhang mit Schmerzen.

Do EK et al., Analysis of a nationally representative sample Cancer 2021 Jul 20; DOI 10.1002/cncr.33794, PMID 34387864

No items found.
Lesen Sie mehr und loggen Sie sich jetzt mit Ihrem DocCheck-Daten ein.
Der weitere Inhalt ist Fachkreisen vorbehalten. Bitte authentifizieren Sie sich mittels DocCheck.
- Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

No items found.
123-nicht-eingeloggt